Presse


Pressekontakt

Allgemeine Informationen


Pressemitteilungen

Esperanto hat seinen Initiator schon 100 Jahre überlebt

Veröffentlicht von Frank Huber (fhuber) am 09-05-2017
Presse >> Pressemitteilungen

Am Karfreitag vor 100 Jahren, am 14. April 1917, starb in Warschau der Mann, der die Internationale Sprache Esperanto ins Leben gerufen hat, Lejzer Ludoviko Zamenhof.

Seine Sprache ist in allen Kontinenten verbreitet, in 120 Ländern der Erde sind Esperanto-Sprecher in Vereinen organisiert. Neuerdings verbreitet sich Esperanto vor allem im Internet. Sprachkurse im Internet finden großen Zuspruch. In dem englischsprachigen Sprachkurs Duolingo zum Beispiel lernen zurzeit 700.000 Menschen Esperanto. Ihr Ziel: Die Vorteile der modernen Technik und der vergleichsweise leicht zu lernenden Sprache zu verbinden. Eine weltweite und „bedienungsleichte“ Sprache, die allen zur Verfügung steht.

Alois Eder

 

Zuletzt geändert am: 09-05-2017 , 22:34

<< Zurück


 

Anmeldung




Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Kostenloser
Esperanto-Kurs
bei www.lernu.net!
lernu.net/de
Mehr Esperanto im Internet z.B. bei

tinyurl.com/dejgooding