Einladung | Anmeldung
http://esperanto-bw.de/migrado-de
 

Auf dem Grüß-Gott-Wegle
von Aalen nach Ebnat

Die alte Härtsfeldbahn "Schättere" von Aalen nach Dillingen wurde 1972 stillgelegt, die Geleise bald danach weggerissen. So entstand ein herrlicher Wanderweg mit gemäßigter Steigung (28 Promille sind ein großer Schritt für eine Eisenbahn, aber ein kleiner Schritt für einen Wanderer).  Unsere Wanderstrecke ist rund 10 km lang und führt von Aalen duch eine reizvolle Landschaft mit Wachholderwiesen über das Unterkochen-Viadukt nach Ebnat.

  

Wir treffen uns am Tag nach der Mitgliederversammlung (siehe Esperanto-Tag Baden-Württemberg 

Sonntag, 7. April 2019
10:00 Uhr Bahnhof Aalen
 

 Achtung: Alte Datei wird baldigst überarbeitet.

Anreise & Treffpunkt

Der Haupteingang befindet sich in der Vogesenstraße, 800 m vom Bahnhof entfernt. Um 10:17 Uhr kommt ein Zug an, um 10:30 fährt ein Pendelbus vom Bahnhof zum Haupteingang. (77933 Lahr/Schwarzwald, Vogesenstraße)

Wer mit dem nächsten Zug um 10:48 ankommt, möge sich bitte melden (unter 015774593199), dann wird ein weiterer Treffpunkt im Gelände organisiert. Auch wenn jemand früher oder noch später ankommen möchte, wollen wir uns zusammenfinden.

Mehr zur Anreise siehe http://landesgartenschau-lahr2018.de/besucherservice/anreise/

Parkplatz P1 liegt in der Nähe, bei Bedarf gibt es einen zweiten Parkplatz, P2 (1,5 km entfernt) mit Shuttlebus. Parkgebühr 3 € am Tag für PKW.

 

Kosten 

Eintritt

Regulär 18 € 

Ermäßigt 15 € für Behinderte, Auszubildende, Schüler, Studenten, jeweils mit Ausweis ; genauso in einer Gruppe ab 20 Personen. 

Anfahrt auf eigene Kosten

Bei frühzeitiger Anmeldung können möglicherweise Mitfahrgelegenheiten per Auto organisiert werden oder man kann sich schon während der Zugfahrt treffen.

Verpflegung vor Ort auf eigene Kosten oder selbst mitbringen.

 

Bitte um Anmeldung 

Wir freuen uns auf viele BesucherInnen. Bitte kurz per Anmeldeformular Bescheid geben, wer teilnehmen möchte.

 

 

Lage Landesgartenschau Lahr

Eingetragen ist der Fußweg zwischen Bahnhof und Haupteingang zur Gartenschau (in der Vogesenstraße) und Parkplatz P2.


 

Weitere Informationen

Eindrücke von früheren Wanderungen gibt es in der Fotogalerie.

 

Foto: Wikipedia (Lizenz)
Burg Wildenstein vom Bandfelsen aus gesehen. Von User:Rainer Halama, Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

 

 

Anmeldung




Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Kostenloser
Esperanto-Kurs
bei www.lernu.net!
lernu.net/de
Mehr Esperanto im Internet z.B. bei

ses.ikso.net